• Bestellhotline

     02841/8833365

  • Individuelle Beratung
  • kostenloser

    Versand*

  • Kurze Lieferzeiten
  • sichere 

    Zahlungsarten

Artikel | 0,00 € Zum Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemeines

  1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle zwischen der Firma MDV Möbel-Direkt-Vertrieb GmbH (fortan: "Anbieter" genannt), Siedweg 93d, 47447 Moers, vertreten durch den vertretungsberechtigten Geschäftsführer Nicolas Jagmann, und deren Kunden über den Onlineshop https://www.massivholzmoebel-mdv.de/ in Deutschland begründeten Rechtsverhältnisse. Ein Abschluss unter abweichenden Bedingungen ist nicht möglich, etwaige Allgemeine Geschäftsbedingungen der Kunden werden abgelehnt.
  2. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen in der im Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. Diese sind unter https://www.massivholzmoebel-mdv.de/ jederzeit einsehbar und können ausgedruckt werden.

 

Vertragsschluss

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ geben Sie eine zahlungspflichtige Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihres Kaufs erfolgt zusammen mit der Annahme Ihres Kaufs unmittelbar nach dem Absenden durch eine automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

 

Preise und Zahlungsbedingungen

  1. Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung aktuellen Preise, die bei der jeweiligen Ware und später im Warenkorb angezeigt werden. Alle Preisangaben sind Bruttopreise inkl. Mehrwertsteuer.
  2. Der Kaufpreis ist bei Lieferung der Ware bzw. mit Leistungserbringung zur Zahlung fällig. Im Fall der Nichtleistung des Kaufpreises kommt der Kunde automatisch 3 Wochen nach dem Fälligkeitstag in Verzug.

 

 

Lieferung, Gefahrübergang, Eigentumsvorbehalt

  1. Die Lieferung der Ware erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift nur innerhalb Deutschlands (nicht auf Inseln und nicht ins Ausland). Ware, die der Anbieter vorrätig hat, wird innerhalb der in den Produktbeschreibungen ausgewiesenen Lieferzeiten versendet. Ist ein Artikel nicht verfügbar, dann kann sich der Kunde unter der Service-Hotline 02841 / 8833365 darüber informieren, wann der gewünschte Artikel wieder bestellbar beziehungsweise lieferbar ist.
  2. Die Auslieferung der Ware erfolgt auf Gefahr des Anbieters. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit Übergabe an den Kunden auf diesen über.
  3. Bei Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Sind Sie Unternehmer in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar.
  4. Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkannt sind. Außerdem haben Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.
  5. Befindet sich der Kunde uns gegenüber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden sämtliche bestehenden Forderungen sofort fällig.
  6. Sofern die bestellte Ware trotz vorheriger ordnungsgemäßer Eindeckung des Anbieters wegen vertragswidriger Nichtlieferung seines Erstlieferanten nicht rechtzeitig oder gar nicht lieferbar sein sollte, erhält der Kunde unverzüglich Nachricht. Bei verzögerter Lieferung steht es dem Kunden frei, auf die bestellte Ware zu warten oder die Bestellung zu stornieren bzw. vom Vertrag zurückzutreten. Bei Unmöglichkeit der Lieferung sind beide Parteien zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. In diesem Fall werden dem Kunden ggf. bereits erbrachte Zahlungen unverzüglich erstattet.

 

Rechte des Kunden bei Mängeln

  1. Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.
  2. Die Rechte des Kunden bei Mängeln auf Nacherfüllung, Rücktritt vom Vertrag oder Minderung des Kaufpreises bestimmen sich nach den gesetzlichen Regelungen.

 

Haftung

  1. Der Anbieter haftet unbeschadet der nachfolgenden Haftungsbegrenzungen immer bei Arglist oder für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz.
  2. Der Anbieter haftet nicht für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten betreffen.
  3. Soweit der Anbieter auch für leichte Fahrlässigkeit haftet, ist die Haftung der Höhe nach auf vertragstypische, vorhersehbare Schäden begrenzt.
  4. Soweit die Haftung des Anbieters ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung von gesetzlichen Vertretern, Mitarbeitern und Erfüllungsgehilfen des Anbieters.
  5. Der Anbieter haftet nicht für die ständige Verfügbarkeit und/oder die Funktionsfähigkeit seines Onlineshops und der damit verbundenen technischen Einrichtungen.

 

Schlussbestimmungen

  1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Die Anwendbarkeit zwingender Normen des Staates, in dem der Kunde bei Vertragsschluss seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleibt von dieser Rechtswahl unberührt.
  2. Sofern eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sind oder werden, berührt dies nicht die Wirksamkeit der Geschäftsbedingungen im Übrigen. Die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung ist durch eine solche zu ersetzen, die wirtschaftlich und rechtlich dem am Nächsten kommt, was die Parteien mit der ursprünglichen Regelung beabsichtigt haben. Dies gilt auch für etwaige Vertragslücken.